Ein gesegnetes Pfingstfest

Download
Ausmalbild Pfingsten.docx
Microsoft Word Dokument 323.3 KB

Predigt zum Siebten Ostersonntag - Joh 17,1-11a

Beten ist etwas sehr Persönliches. Gemeinsam ein „Vater unser“ oder ein „Ave Maria“ zu sprechen, das geht. Aber versuchen wir einmal, Zuhause mit unseren engsten Familienmitgliedern in einem freien Gebet das vor Gott auszusprechen, was uns wirklich innerlich bewegt.  Wir  werden sehen, dass wir da an eine Grenze stoßen. Selbst Ehepaare, die ein harmonisches Familienleben führen, sagen: So eine Art Beten haben wir noch nie gemacht. Das ist irgendwie peinlich.

 

Heute begegnet uns Jesus als Betender. Es ist ein geheimnisvolles Gebet. Denn Jesus ist als Sohn Gottes der, der selber das Ziel aller menschlichen Gebete ist. Aber Jesus ist auch Mensch und als solcher betet er. Seine Gebete wirken fürs Erste unglaublich abstrakt. Erst wenn wir sie länger auf uns wirken lassen, hören wir das große Anliegen heraus.

 

Der Grafiker  Stefano zeichnet für unsere Kinder zu jedem Sonn- und Feiertag ein Ausmalbild. Ausgehend von der Bibelstelle versucht er das Wesentliche in einer Zeichnung zu erfassen. Heute scheint ihm das besonders gelungen zu sein: Jesus hat sich zum Beten niedergekniet. Hinter ihm ist in Form eines Herzens eine große Denk-oder Sprechblase. In diesem Herzen sind wir abgebildet, die Jünger, die Gläubigen.

 

Damit hat Stefano ein Anliegen des Herzensgebetes Jesu erfasst. Jesus trägt seine Jüngerfamilie vor den Vater hin. Sie sind die Seinen, Gottes eigene Familie. Jesus dankt dafür, dass sie zum Glauben an ihn gekommen sind. Das ist für ihn Grund zum Danken. Gott hat es geschenkt.

 

Das zweite große Anliegen im Gebet Jesu ist dasselbe, das er uns im Vaterunser-Gebet als oberste Priorität gelehrt hat: Geheiligt werde dein Name. Gott soll verherrlicht werden. In diese Bitte nimmt Jesus sein eigenes Leben und Schicksal hinein. In allem, was mit ihm geschieht – denken wir an den bevorstehenden Kreuzestod, aber auch an die Auferstehung – soll Gott groß heraus kommen.

 

Wie hat Jesus also gebetet? Es war ein von Dank erfülltes Bittgebet: Gott, als sein Vater aber auch als Vater der Jünger, soll alles in seine guten Hände nehmen, das Leben Jesu, aber auch das Leben der Gläubigen. Wir, die Gläubigen sollen erfahren, dass Gott sein eigenes Leben mit uns teilen will. Wir sollen erkennen, dass das höchste Glück darin besteht, durch Jesus in familiärer Gemeinschaft mit Gott zu sein. Diese Gemeinschaft ist das wahre Leben für uns.

 

Habt ihr eine Anregung gefunden, um heute am Abend zuhause im Sinn Jesu  ganz persönlich zu beten?    

 

(c) Pfarrer Christoph Haider

Download
Ausmalbild Siebter Ostersonntag A.docx
Microsoft Word Dokument 285.5 KB

Download
Ausmalbild Christi Himmelfahrt.docx
Microsoft Word Dokument 327.7 KB

Liebe Familien!

Ab Samstag, 16. Mai, findet ihr auf unserer Homepage jede Woche ein exklusives Malbild mit den Kernsätzen des jeweiligen Sonntagsevangeliums zum Herunterladen. 

 

Die Grafik macht Stefano Ferragina. Die Kernsätze schreibt Pfarrer Christoph Haider. Schaut ab Samstag abend hier vorbei!


Hier ist das Ausmalbild

Download
Ausmalbild Sechster Ostersonntag A.docx
Microsoft Word Dokument 259.9 KB

Sogenannte Hoffnungs-Impulse waren von

17.03. 2020 bis 01.05.2020

täglich auf Radio Maria zu hören.

Ein Teil davon wurde von Mitarbeitern in

schöne, kurze Videos gekleidet.

Danke Günther, Andreas, Wolfgang, Stefano!

-----------------

Ihr könnt gerne den YouTube Kanal mit einigen Videos zu den täglichen Hoffnungs-Impulsen besuchen:

 

 https://www.youtube.com/channel/UCcBhmUkNFcFUC-KJJRTnK5w

 


Download
Hoffnungs-Impuls 01-05-2020.mp3
MP3 Audio Datei 5.5 MB
Download
Hoffnungs-Impuls 30-04-2020.mp3
MP3 Audio Datei 5.4 MB
Download
Hoffnungs-Impuls 29-04-2020.mp3
MP3 Audio Datei 4.0 MB
Download
Hoffnungs-Impuls 28-04-2020.mp3
MP3 Audio Datei 4.2 MB
Download
Zum Fest unseres Diözesanpatrons - ein Mann der Hoffnung
Hoffnungs-Impuls 27-04-2020.mp3
MP3 Audio Datei 5.6 MB

 

 

PUBLIKATIONEN VON

PFARRER MAG. CHRISTOPH HAIDER:

WIEDER ERHÄLTLICH:

 

 6. AUFLAGE

"Die christliche Bestattungsform" - Erde oder Asche

Kleinschrift, 20 Seiten

 

2. AUFLAGE

"Heimkehren" - Impulse für Angehörige von Verstorbenen

Kleinschrift, 20 Seiten

 

5. AUFLAGE

"Grüß Gott" - Ein Brief an ausgetretene Katholiken

Kleinschrift, 24 Seiten

 

Weitere Publikationen finden Sie unter "PUBLIKATIONEN"