Pfarre und Pfarrkirche

Ursprünglich war die Ortschaft Oberhofen seelsorglich eingegliedert in die Urpfarre Pfaffenhofen. Seit 1891 ist Oberhofen eine selbständige Pfarre. Zur Abnabelung von der Mutterpfarre trugen die 1745 geweihte  Nikolauskirche und der ca. 1770 gebaute "Widum", sowie die gegenüber den Nachbardörfern stärker wachsende Einwohnerzwahl wesentlich bei.

 

 

 

Pfarrkirche zum heiligen Nikolaus

 

 

Die Pfarrkirche wurde nach Plänen des Baumeisters Gallus Gratl aus Inzig im Rokokostil erbaut und 1745 erstmals eingeweiht.

Ein Blick in das Innere der Pfarrkirche zum heiligen Nikolaus. 


Der Altarraum wurde im Jahr 1999  neu gestaltet und mit einem Neururer-Altar ausgestattet. Der Tiroler Märtyrerpriester Otto Neururer war 1913/14 Pfarrprovisor in Oberhofen.

 

Für die Pflege des Gotteshauses und den Kirchenschmuck sorgt ein ganzes Team von Ehrenamtlichen.  

Hier geht's zum Pfarramt